Skip to main content

Mit Trampolin Fitness abnehmen – 10x effektiver als Joggen!

Mit trampolin fitness abnehmenMit Trampolin Fitness abnehmen zu wollen nehmen sich viele vor. Aber bringt es überhaupt etwas? Und wie nehme ich am besten mit Trampolin Fitness ab? Diese Fragen schwirren vielen Leuten im Kopf herum, die anfangen wollen Mit Trampolin Fitness abzunehmen. Wer sich aber denkt, Trampolin springen sei nicht anstrengend, täuscht sich gewaltig. Nicht umsonst ist das Trampolin springen 10x effektiver als Joggen. Wer aber die Mühe nicht scheut sich körperlich zu betätigen wird sehr schnell enorme Erfolge im Sinne von Gewichtsverlusten verzeichnen können. Rebounding wird oftmals auch als Synonym für Trampolin springen verwendet, falls sie im späteren Verlauf unseres Artikels auf dieses Wort stoßen sollten.

 

10 Minuten pro Tag reichen aus um Erfolge verzeichnen zu können

Es ist zwar nicht mit wissenschaftlichen Studien belegt, dass 10 Minuten Trampolin springen pro Tag positive Auswirkungen auf das Körpergewicht hat, aber viele Sportmediziner sind felsenfest davon überzeugt. Außerdem gibt es genug Leute die es geschafft haben dauerhaft mit Trampolin springen ihre überschüssigen Kilos runterzubekommen. Es ist alles eine Frage des Durchhaltevermögens und der Willensstärke. Viele haben eine negative Einstellung gegenüber Ausdauersportarten wie zum Beispiel Joggen oder Fahrrad fahren. Das Trampolinspringen kann aber durchaus mehr Freude bereiten, da man es zuhause in den eigenen vier Wänden machen kann. Außerdem ist man nicht auf das Wetter angewiesen. Viele stellen sich auch ihr Fitnesstrampolin ins Wohnzimmer vor den Fernseher und machen dort ihr Trampolin Workout.

Welche Trampolin Art empfehlen wir um mit Trampolin Fitness abnehmen zu können?

Wir tendieren ganz klar zu der Kategorie Fitnesstrampoline. Fitnesstrampoline sind bestens dafür ausgelegt um intensive Fitness Workouts zu machen. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 50€ bis 350€, wobei unser Testsieger eins der günstigeren Modelle ist. Es besteht aber auch die Möglichkeit ein einfaches Minitrampolin zu benutzen um mit Trampolin Fitness abzunehmen. Was man dabei aber beachten muss ist, dass die Minitrampoline im Normalfall keine Haltestange haben. Die Haltestange gibt einem mehr Sicherheit und Stabilität auf dem Trampolin. Außerdem bietet ihnen die Haltestange die Möglichkeit Sprünge auszuüben, die ohne Haltestange gar nicht möglich wären.

 

Welche weiteren positiven Auswirkungen hat das Trampolin springen auf den Körper?

Dem Rebounding werden nicht nur krankheitsvorbeugende und fitnessverbessernde Wirkungen zugesprochen, sondern auch eine heilende Wirkung. Rebounding ist ein komplettes Ganzkörper-Training. Es wirkt direkt auf jeden unserer Muskeln und jede Zelle in unserem Körper. Die Zellen werden durch die erhöhte Schwerkraft beim Landen auf dem Trampolin leicht zusammengedrückt. Beim Hochspringen hingegen, kann sich jede einzelne Zelle im Moment der Schwerelosigkeit komplett ausdehnen. Spannung und Entspannung der Zellen wechseln sich dauerhaft ab und erzeugen entsprechend anhaltende, rhythmische Reibungen in Zellen, Flüssigkeiten, Geweben und Organen im gesamten Körper. Es braucht nichtmal eine Minute, wenn sie Wippen oder leicht auf einem Minitrampolin springen, um elektromagnetische Spannungssteigerungen, die auch messbar sind, in allen Zellen, Geweben und Organen zu erzeugen und um Blut und Lymphe auf Hochtouren zu bringen. Um Optimale Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam sich eine Fitnessuhr zuzulegen. Die richtige Laufuhr ermöglicht Ihnen ihre Fortschritte genauestens nachzuvollziehen.

 

Nur 10 Minuten täglich

Mit Trampolin springen abnehmen ist das eine, aber es gibt noch viel mehr positive Effekte die ein tägliches 10 Minuten Workout mit sich bringt. Man beugt auch Krankheiten vor und viele schwören auf das Trampolinspringen bei körperlichen Beschwerden. Die folgenden Effekte kann das tägliche Trampolinspringen auch auf Ihren Körper haben:

  • Die Sauerstoffversorgung der Zellen verbessert sich stetig und die Durchblutung wird angeregt
  • Nicht nur die Ausdauer wird verbessert, sondern auch die Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Überschüssige Pfunde schmelzen, da sich beim Springen Fettverbrennungsenzyme bilden, dadurch strafft sich auch das Bindegewebe
  • Man bekommt einen niedrigeren Ruhepuls, weil das Herz nicht mehr so viel arbeiten muss. Das Herz ist ebenfalls ein Muskel, der sich trainieren lässt.
  • Man entspannt sich und schläft wesentlich besser
  • Fördert das Muskelwachstum. Das Muskelgewebe wird verdichtet und somit schwerer und größer
  • Das Osteoporose-Risiko sinkt, indem die Gelenke, Bänder, Sehnen und Bindegewebe gestärkt werden.
  • Falls Bluthochdruck vorhanden ist, wird dieser reguliert, ebenso die Blutfettwerte
  • Führt zu einem besseren Gemütszustand, da Glückshormone ausgeschüttet werden
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogtotal Eintrag bei Seitensuche.info Webkatalog Findorama.de
foxload.com